scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

ArchivJanuar 2019

Staatsanwaltschaft Traunstein – Jocobi Wayne Diebstahl

Vollstreckungsverfahren gegen Jocobi Wayne, geb. 22.10.1982, wegen Diebstahl. Benachrichtigung des Verletzten über die Einziehung von Wertersatz und die Möglichkeit der Entschädigung (§ 459k StPO). Sehr geehrter Herr Schächerl, mit Entscheidung des Amtsgerichts Traunstein vom 14.06.2018, Az.: 520 Cs 260 Js 92806/16 wurde der o.g. Einziehungsbetroffene zur Zahlung von Wertersatz iHv. 1.770,00 €.

Amtsgericht Hannover – Meris Kahrimanovic Betrug

Das Amtsgericht vollstreckt eine Einziehungsanordnung des Amtsgerichts Hannover wegen Betruges (315 Ds 3332 Js 20403/17 (144/17)) gegen Meris Kahrimanovic. Diese ist rechtskräftig seit dem 07.05.2018. Das Gericht hat diese Anordnung getroffen, um das aus Straftaten Erlangte wieder zu entziehen.

Kleinwort Consulting kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) weist darauf hin, dass sie der Kleinwort Consulting keine Erlaubnis gemäß § 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen erteilt hat. Das Unternehmen untersteht nicht der Aufsicht der BaFin.

Staatsanwaltschaft Flensburg – Sebastian Timm Betrug

Mit Entscheidung des Amtsgerichts Flensburg vom 23.02.2018 – 42 Ls (42/17) - wurde der obengenannte Einziehungsbetroffene zur Zahlung von Wertersatz in Höhe von insgesamt 10.361,29 € rechtskräftig verurteilt.
Der Einziehungsanordnung lag folgender Sachverhalt zugrunde: Betrug in 79 Fällen im Zeitraum vom 06.09.2016 bis 22.12.2016.

Tipps um Steuern zu vermeiden – Wirtschaftsinformation Dresden hilft

Mit Steuern effizient Geld sparen

Oft ärgern sich Steuerpflichtige über die zu hohe Steuerlast in Deutschland – und das vollkommen zurecht. So gut wie alles kann und wird vom Staat besteuert. So versteht sich von selbst – das Steuerrecht in Deutschland ist zu komplex. Genau deshalb ist das Steuerrecht

Urteil wegen sexuellen Missbrauchs eines widerstandsunfähigen 14-jährigen Mädchens aus Hamburg rechtskräftig

Das Landgericht hatte vier Jugendliche und einen jungen Erwachsenen unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person bzw. Beihilfe hierzu und gefährlicher Körperverletzung bzw. unterlassener Hilfeleistung verurteilt und gegen die Jugendlichen zur Bewährung ausgesetzte Jugendstrafen, gegen den erwachsenen Täter eine Freiheitsstrafe von vier Jahren verhängt.

Versicherungswirtschaft sieht Aufsichtswechsel skeptisch

Die Kapitalanlaezeitung EXXECNEWS berichtet am 28. Januar 2019 in Ausgabe 03 über die Stellungnahme des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zur geplanten Aufsichtsänderung für Finanzanlagenvermittler.

scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv