scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

ArchivMärz 2020

Mondial eröffnet sechstes Studentenwohnheim in Wiesbaden

Am 1. April 2020 eröffnet die Münchener Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Mondial in Wiesbaden-Klarenthal, unmittelbar neben der FH Wiesbaden gelegen, ihr sechstes Studentenwohnheim. Unter der Marke Mondial Campus verwaltet Mondial nunmehr rund 2.400 Studentenapartments in Deutschland.

RICS: “Mieter und Vermieter sollten sich um einvernehmliche Lösungen bemühen”

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Entwicklungen im Einzelhandel, bei denen große Filialisten einseitig erklärt haben, ihre Mietzahlungen vorübergehend auszusetzen, nimmt die Berufsorganisation RICS Stellung. Grundlage dafür sind die RICS-Standards für ethisches und professionelles Verhalten und das Agieren des Berufsverbandes im öffentlichen Interesse.

Derigo startet weiteren Zweitmarktfonds für Privatanleger

Mit dem „BVT Zweitmarktportfolio II“ hat Derigo, die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) der Münchner BVT-Gruppe, einen weiteren Publikums-AIF aufgelegt. Der Fonds investiert mittelbar in ein breit gestreutes Immobilienportfolio.

Monega baut institutionellen Vertrieb weiter aus

Die im Geschäft mit Drittkunden expandierende Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Monega verstärkt ab sofort den Institutionellen Vertrieb mit Frank Kastner. Kastners Fokus liegt auf Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerken. Die Kölner KVG zählt im Vertrieb neben der Geschäftsleitung nun fünf weitere Kollegen.

Unser System erlaubt gar keine schnelle finanzielle Hilfe

Versprechungen, Ankündigungen und dann Hinhalten. So ist das derzeit mit Hilfeankündigungen aus der Politik. Jene Hilfe, die unsere Wirtschaft und viele Bürger dieses tollen Landes jetzt benötigen, nicht in in ein paar Wochen oder Monaten.

Lloyd Fonds meldet erfolgreiches Geschäftsjahr

Im Gesamtjahr 2019 erwirtschaftete der Vermögensverwalter Lloyd Fonds wie prognostiziert ein ausgeglichenes Ergebnis in Höhe von minus 0,1 Millionen Euro nach Steuern (Vorjahr: minus 1,5 Millionen Euro). Wie angekündigt, konnte das - aufgrund der Neupositionierung des Unternehmens - negative operative Ergebnis durch Nutzung von positiven Steuereffekten nahezu ausgeglichen werden.

Hamborner REIT zieht Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

Aufgrund steigenden Fallzahl von Corona-Infizierten sowie unter Berücksichtigung der Verabschiedung des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Covid19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht durch den Deutschen Bundestag geht der Vorstand der Immobiliengesellschaft Hamborner REIT davon aus, dass sich dies negativ auf die Ertragslage des Unternehmens auswirken wird.

scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv