scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Borussia Dortmund GmbH & Co. KG a.A. – starker Fussball schwache Dividendenrendite

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Derzeit ist die Borussia aus Dortmund in der Bundesliga das Maß der Dinge. Schaut man sich die aktuelle Dividende des Unternehmens an, ist die Borussia mit einer Dividendenrendite von ca. 0,7% eher Schlusslicht. Alles weitere in der Bekanntmachung:

Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien

Dortmund

ISIN: DE0005493092 / WKN: 549309

 Bekanntmachung zur Dividende und Gewinnverwendung

Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft hat am 26. November 2018 Folgendes beschlossen:

 

„Der im Jahresabschluss der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2017/2018 ausgewiesene Bilanzgewinn in Höhe von EUR 26.404.743,83 wird wie folgt verwendet:

Ein Teilbetrag in Höhe von EUR 5.518.866,00 wird zur Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,06 je dividendenberechtigte Stückaktie an die Kommanditaktionäre verwendet.

Der verbleibende Teilbetrag in Höhe von EUR 20.885.877,83 wird in die anderen Gewinnrücklagen eingestellt.“

Die Dividende wird vom 29. November 2018 an durch die in die Dividendenabwicklung einbezogenen Kreditinstitute ausgezahlt. Zahlstelle ist die Deutsche Bank Aktiengesellschaft.

Für die dividendenberechtigten Stückaktien, die sich in Girosammelverwahrung bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, befinden, wird die Dividende über die Clearstream Banking AG auf die bei den Depotbanken geführten Konten der Kommanditaktionäre ausgezahlt. Kommanditaktionäre brauchen hier nichts weiter zu veranlassen.

Die Auszahlung der Dividende für dividendenberechtigte effektive Stückaktien, die sich nicht in Girosammelverwahrung befinden, erfolgt gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins Nr. 8 bei der Deutsche Bank Aktiengesellschaft als Zahlstelle.

Da die Dividende in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagekonto im Sinne von § 27 Körperschaftsteuergesetz (nicht in das Nennkapital geleistete Einlagen) gezahlt wird, erfolgt die Auszahlung ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag. Eine Steuererstattungs- oder Steueranrechnungsmöglichkeit ist mit der Dividende nicht verbunden. Bei inländischen Kommanditaktionären unterliegt die Dividende im Jahr der Zahlung im Regelfall nicht der Besteuerung, sondern führt aus steuerlicher Sicht nach Auffassung der deutschen Finanzverwaltung zu einer Minderung der Anschaffungskosten für die Aktien. Dies wiederum kann bei einer späteren Veräußerung der Aktien gegebenenfalls zu einem höheren Veräußerungsgewinn führen. Den Kommanditaktionären wird empfohlen, sich wegen der steuerlichen Behandlung im Einzelfall auf eigene Kosten beraten zu lassen.

 

Dortmund, den 26. November 2018

Borussia Dortmund GmbH & Co. 
Kommanditgesellschaft auf Aktien

Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH
als persönlich haftende Gesellschafterin

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv