scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Marktbericht: Europäische Immobilienmärkte setzen Erholung fort

Im dritten Quartal 2021 stieg das europäische Investmentvolumen für Büros weiter an und erreichte zum 30. September 153 Milliarden Euro. Deutschland (37,9 Milliarden Euro), Großbritannien (37,5 Milliarden Euro) und Frankreich (16 Milliarden Euro) bleiben die von nationalen und internationalen Investoren bevorzugten Märkte. Das schreibt Virginie Wallut, Director of Real Estate Research and Sustainable Investment bei La Française Real Estate Managers, in einem Marktbericht.

Die Investoren konzentrieren sich lau der Analyse vor allem auf Anlagen in den Zentren der Hauptstädte, insbesondere im Bürosegment, auch wenn die großen Regionalstädte eine immer größere Rolle spielen. Büros bleiben die beliebteste Anlageklasse für Investoren und machen 50 Prozent der Investments in Europa aus (Stand: 30. September2021), gefolgt von Logistikimmobilien mit 30 Prozent.

Tourismusimmobilien haben sich stark erholt, mit einem Anstieg des Investitionsumfangs um 63 Prozent im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2020. Das Einzelhandelssegment, insbesondere die Bereiche Lebensmittel, Haushaltswaren und Sport, erholten sich aufgrund einer neuen städtischen Handelshierarchie. (DFPA/TH1)

Die La Française Systematic Asset Management GmbH ist ein Spezialist für systematische, regelbasierte Investmentstrategien und ein integraler Bestandteil der La Française Gruppe. Das Geschäftsmodell der Gruppe konzentriert sich auf die Bereiche Kapitalmarkt- und Immobilienanlagen. La Française ist eine Tochtergesellschaft der Crédit Mutuel Nord Europe (CMNE).

www.la-francaise-systematic-am.com

von
scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv