scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Union Investment verzeichnet „Zuflüsse in noch nie erlebter Größenordnung“

Das Jahr 2021 war für Union Investment das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Unternehmensgründung im Jahr 1956. Die Fondsgesellschaft erzielte neue Höchststände im Kundengeschäft. Der Nettoabsatz verdreifachte sich beinahe auf 40,5 Milliarden Euro (2020: 15,1 Milliarden Euro). Das verwaltete Vermögen stieg auf 454,1 Milliarden Euro (2020: 385,9 Milliarden Euro) und das Ergebnis vor Steuern auf 1.235 Millionen Euro (2020: 649 Millionen Euro).

„Zuflüsse in noch nie erlebter Größenordnung, die positive Performance unserer Fonds und freundliche Börsen haben sich in unseren Geschäftszahlen niedergeschlagen“, sagte Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment. „Wir können nach einer Dekade überproportionalen Wachstums heute über eine große Dynamik im genossenschaftlichen Fondsgeschäft berichten und haben damit unsere Position weiter gestärkt.“

Der Nettoabsatz mit privaten Anlegern stieg im Vergleich zum Vorjahr um mehr als das Doppelte auf 19,7 Milliarden Euro (2020: 8,8 Milliarden Euro) und erreichte damit einen neuen Rekordwert. Der Bestand im Privatkundengeschäft erhöhte sich auf 210,0 Milliarden Euro (2020: 173,8 Milliarden Euro).

Im Mittelpunkt des Anlegerinteresses standen erneut Substanzwerte. So flossen Aktienfonds 7,0 Milliarden Euro netto zu (2020: 3,8 Milliarden Euro). Mischfonds verbuchten ein Neugeschäft von 10,5 Milliarden Euro (2020: 4,1 Milliarden Euro) und offene Immobilienfonds verzeichneten Nettozuflüsse von 2,2 Milliarden Euro (2020: 2,1 Milliarden Euro). Dabei fokussierten sich private Sparer noch stärker auf nachhaltige Anlageprodukte als bisher. Der Anteil nachhaltiger Fonds am Nettomittelaufkommen privater Gelder erhöhte sich im Verlauf des vergangenen Jahres auf 60 Prozent. Vor drei Jahren waren es noch neun Prozent.

Klassische Fondssparpläne erwiesen sich erneut als tragende Säule des Neugeschäfts. Im Jahr 2021 kamen 584.000 Neueröffnungen netto hinzu und damit 34 Prozent mehr als im Vorjahr (2020: 437.000). Mit den klassischen Sparplänen, den Riester-Sparplänen und dem VL-Sparen verwaltet Union Investment nunmehr 6,3 Millionen Fondssparpläne (2020: 5,7 Millionen).

Im Geschäft mit institutionellen Anlegern wurde mit einem Nettomittelaufkommen von 20,8 Milliarden Euro (2020: 6,3 Milliarden Euro) ebenfalls ein neuer Absatzrekord erzielt. Folglich erhöhte sich der Bestand im institutionellen Geschäft auf 245,1 Milliarden Euro (2020: 212,1 Milliarden Euro). „Zum positiven Geschäftsverlauf trugen 59 neu gewonnene Kunden aus dem genossenschaftlichen und nicht-genossenschaftlichen Bereich im In- und Ausland bei“, erklärte Reinke.

Spezialfonds machten mit Zuflüssen von 18,2 Milliarden Euro 88 Prozent des gesamten Neugeschäfts dieser Kundengruppe aus. Zudem rückten 2021 Alternative Investments und Immobilienspezialfonds gegenüber traditionellen Wertpapieranlagen stärker in den Fokus des Kundeninteresses. Ihr Anteil am gesamten Nettoabsatz bei institutionellen Kunden betrug 44 Prozent.

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer mehr zum Standard. So investieren bereits 78 Prozent der institutionellen Anleger in Deutschland nachhaltig. Vor diesem Hintergrund ist der Bestand an nachhaltigen Anlagen auch bei Union Investment deutlich gewachsen. Im Wertpapierbereich stiegen die nach Artikel 8 und 9 der EU-Offenlegungsverordnung (OffVO) angelegten Volumina auf 88,1 Milliarden Euro (2020: 61,2 Milliarden Euro). Hinzu kamen offene Immobilienfonds, die seit dem 1. November 2021 als Produkte nach Artikel 8 der OffVO geführt werden. Sie wiesen zum Jahresende einen Bestand von 37,5 Milliarden Euro auf, sodass Union Investment ein Volumen nachhaltiger Anlagen von insgesamt 125,6 Milliarden Euro verwaltete. Reinke kündigte an, aufgrund der hohen Nachfrage die Palette nachhaltiger Lösungen auch 2022 weiter auszubauen. (DFPA/JF1)

Die Union Asset Management Holding AG (Union Investment) mit Sitz in Frankfurt am Main ist der Anbieter für die Fondsvermögensverwaltung innerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

www.union-investment.de

von
scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv