scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Votum-Verband: Vorstandswahl und strategische Ausrichtung

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Auf der Mitgliederversammlung von Votum, einem Branchenverband der unabhängigen Finanz- und Versicherungsvermittlungsunternehmen, am 21. und 22. Februar wurden alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Der geschäftsführende Vorstand Martin Klein und die ehrenamtlichen Mitglieder des Gremiums – Dr. Sebastian Grabmaier (JDC AG), Franz-Josef Rosemeyer (A.S.I. AG) und Dr. Matthias Wald (Swiss Life Deutschland GmbH) – werden ihre Positionen somit für weitere drei Jahre bis in das Jahr 2022 bekleiden.

Eines der maßgeblichen Themen auf der Versammlung war die durch das Bundesfinanzministerium geplante Einführung eines Provisionsdeckels beim Vertrieb von Lebensversicherungsprodukten. Die Rechtsexperten Prof. Dr. Hans-Jürgen Papier und Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski hatten in Rechtsgutachten zur Thematik festgestellt, dass ein solcher Provisionsdeckel gegen geltendes Verfassungsrecht verstoße. Laut Vorstand Klein besteht die Aufgabe des Verbands nun darin, „diese eindeutige Botschaft weiter in die Politik zu tragen und einen schwerwiegenden Eingriff in die unternehmerische Freiheit der Votum-Mitgliedsunternehmen zu verhindern“.

Diskutiert wurde auch der aktuelle gesetzgeberische Stand zur Neufassung der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV). Die fehlende Planungssicherheit auf Grund der unklaren zukünftigen Gesetzeslage, deren Konkretisierung nunmehr durch das Bundeswirtschaftsministerium vage für das erste Halbjahr 2019 angekündigt ist, belastet die Mitgliedsunternehmen. Es zeigte sich auch bei der Präsentation von technischen Lösungen für die Telefongesprächsaufzeichnung, dass ohne eine angemessene Übergangsfrist den betreffenden § 34 f Unternehmen schwere Nachteile drohen.

Die vom Votum Verband initiierte und aus den Mitgliedsbeiträgen finanzierte Schlichtungsstelle im Bereich der Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung hatte am 26. April 2018 ihre Tätigkeit aufgenommen und nun ihr erstes Rumpfgeschäftsjahr abgeschlossen. Der geschäftsführende Vorstand Klein resümierte nach dem Bericht der Schlichter ein im ersten Rumpfgeschäftsjahr erwartungsgemäß geringes Fallaufkommen. „Mit Einrichtung der Schlichtungsstelle, die für sämtliche Vermittler unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft zugänglich ist, haben wir ein klares Bekenntnis für qualitativ hochwertige und vertrauenswürdige Beratungsleistungen der Marktteilnehmer gesetzt, die auch in Problemfällen ihren Kunden einen unparteiischen Lösungsweg anbieten“, so Klein.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv