scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Exporo schüttet im April über 19 Millionen Euro an Anleger aus

Das Hamburger Fintech Exporo, Plattform für digitale Immobilieninvestments, hat im April 2022 einen Betrag in Höhe von rund 19 Millionen Euro an seine Anleger zurückgezahlt. Die Auszahlungssumme setzt sich aus 17,8 Millionen Euro Kapitalrückführungen und 1,4 Millionen Euro Zinszahlungen aus insgesamt neun Finanzierungsprojekten zusammen. Bei rund einem Viertel der Projekte erfolgte die Rückzahlung frühzeitig. Wie bei vorzeitigen Rückzahlungen üblich, wurde das Kapital bis zum Ende der geplanten Laufzeit verzinst.

„Die über 19 Millionen Euro in einem Monat, freuen mich sehr für unsere Anleger, die seit Jahren über uns Immobilienprojekte finanzieren und somit Zugang zu professionellen Immobilieninvestments erhalten“, kommentiert Simon Brunke, Co-CEO und Gründer von Exporo. (DFPA/mb1)

Die Exporo AG wurde im Jahr 2014 gegründet und ist eigenen Angaben zufolge die größte deutsche Crowdinvesting-Plattform für Immobilien. Private Anleger können dort professionelle Immobilienprojekte finanzieren. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Hamburger Hafencity.

www.exporo.de

von
scoring-verbraucherinfo.de Aktuelle Informationen, rund um den Verbraucherschutz

Archiv